Orime

Orime 折目

Der Begriff steht für "Eine einzelne Falte". Es gibt viele Möglichkeiten ein Papier z.B. in einen Elefanten oder Stegosaurus zu Falten aber es gibt nur eine einzige Möglichkeit dies mit nur einer einzelnen Faltung zu tun.

Orimoto® & Kirimoto®

Die Kunstbegriff wurde 2009 kreiert und 2013 als IR-Marken angemeldet. Sie lehnen sich an die asiatischen Begriffe Origami und Kirigami an.

  • Die chinesische Übersetzung für "Bücher verfalten" ist 折書 und wird Orihon gesprochen und
  • die chinesische Übersetzung für "Gefaltetes Buch" ist 折本 und wird Orisho gesprochen.
Suchen Sie im Netz nach #Orimoto oder #Kirimoto, durch die eingetragenen IR-Marken finden Sie so automatisch alles was wir je an Büchern gefaltet bzw. geschnitten haben.

Das Orimoto® Programm gibt es offiziell seit 20 Jahren. Um auf das Orimoto® Programm zu kommen verwenden Sie Bitte einen dieser Links:

Login
Neuanmeldung

Mehr über das Orimoto® Programm erfahren sie auf dieser Unterseite Orimoto® Programm bzw. im obigen Menüpunkt Bücherfalten.

Origami 折紙

Der Begriff kommt von 折 oru = falten und 紙 kami = Papier und es ist die Kunst Papier zu falten.

Das Kanji (chinesisches Schriftzeichen) für oru 折 setzt sich aus dem Radikalen 64 手 und dem Radikalen 69 斤 zusammen. (Radikale sind die grafische Grundkomponente eines chinesischen Schriftzeichens).

  • 手 Radikal 64 mit der Bedeutung "Hand".
  • 斤 Radikal 69 mit der Bedeutung "Axt, Gewichtseinheit".
Das Kanji für kami 紙 setzt sich aus dem Radikalen 120 糸 und dem Radikalen 83 氏 zusammen.

  • 糸 Radikal 120 mit der Bedeutung „Faser, Garn, Faden“.
  • 氏 Radikal 83 mit der Bedeutung "dünn, flaches Objekt".
Hier ist eine Auswahl der